Themen des Bürgervereins für die Bürgerversammlung der Stadt Nürnberg

Der Bürgerverein wird folgende Themen in die Bürgerversammlung einbringen. Diese findet statt am Mittwoch, 27. März 2019, 19.30 Uhr
Turnhalle der Grundschule in Fischbach, Fischbacher Hauptstraße 118.

  • Fertigstellung des Radwegs entlang der Oelserstraße im Bereich Moorenbrunn
  • Lärmschutz A9 und Autobahnkreuz-Ost
  • Velodrom
  • Anpassung des Bustaktes am Wochenende an S-Bahn
  • Die S3 soll auch in Fischbach halten
  • Tempo 30 in Fischbach
  • Straßenzustand Fischbach und Altenfurt

Aufgrund des noch recht hierarchischen Zuschnitts der Bürgerversammlungen wird erwartet, dass wir zu der Antwort der Stadt zu unseren Fragen nicht unmittelbar während der Veranstaltung Stellung nehmen können. Der Bürgerverein wird daher im Nachgang hier auf seiner Website erwidern.

Verwunderung über Radsporthalle

Auf einer Pressekonferenz Ende November 2018 wurde der Öffentlichkeit und den erstaunten Bürgern von Altenfurt und Moorenbrunn ein nahezu fertiges Konzept für die neu geplante Radsporthalle am Rande des Moorenbrunnfelds präsentiert. Der Bürgerverein ist darüber insbesondere deshalb verwundert, weil im Vorfeld auf dessen Nachfragen hin stets bekundet wurde, es sei alles noch Gedankenspielerei und konkrete Informationen lägen nicht vor.

Nun ging es offensichtlich doch deutlich schneller und als hauptsächlich betroffene Bürger fragen sich viele aus den angrenzenden Stadtteilen, warum es nicht möglich gewesen war, die Belange der Nachbarschaft einzubeziehen. Bei einem solchen Großvorhaben wäre dies sicherlich angemessen gewesen und so führt sich die Radrennbahn nicht gerade positiv als neuer Nachbar ein.

Völliges Unverständnis besteht überdies in Bezug auf die angedachte Bezeichnung der Sporthalle, die „Langwasser“ im Namen tragen soll. Dies wäre für Moorenbrunner und Altenfurter nicht akzeptabel.

Bleibt zu hoffen, dass sich alle Beteiligten besinnen, mit den Bürgerinnen und Bürgern vielleicht doch noch ein gut nachbarschaftliches Verhältnis pflegen zu wollen und wenigstens in Zukunft dafür aktiv einzutreten.