Hochwasserschutz Altenfurt

Die Stadt Nürnberg verbessert den Hochwasserschutz für Altenfurt.

Die zuständigen Stellen der Stadt haben die umfangreichen Maßnahmen bei der letzten Stadtteilversammlung Altenfurt/Moorenbrunn des Bürgervereins Nürnberg-Südost ausführlich vorgestellt. Es werden zwei Rückhaltebecken erstellt, außerdem erfolgen kleinere Baumaßnahmen in Altenfurt und leider auch zwei größere mit Straßensperrungen bzw. -teilsperrungen (Löwenberger Straße, Oelser Straße).

Dabei wurde auch angekündigt, dass für die Errichtung der Dämme der Rückhaltebecken Bäume gefällt werden müssen. Die eigentlichen Becken sind nicht von der Rodung betroffen, da die Flächen nur im Falle von extremen Hochwassern volllaufen. Die Bäume dort können also stehenbleiben.

Informationen der Stadt Nürnberg

Spielplatzinitiative Wohlauer Straße

Im Zuge der Initiative wollen Privatpersonen finanzielle Mittel zusammentragen, um die Aktion „aus 1 mach 3“ der Stadt Nürnberg in Anspruch zu nehmen. Ziel ist es, den Spielplatz in der Wohlauer Straße aufzuwerten und attraktiv für spielende Kinder zu machen.

Wer einen finanziellen Beitrag leisten möchte, kann sich gerne an die Initiative wenden: Daniel Geckert daniel.geckert@gmail.com.

Einladung zur Stadtteilversammlung Altenfurt/Moorenbrunn

Nächste Stadtteilversammlung Altenfurt/Moorenbrunn:

Mittwoch, 26.10.2022, 19:00 Uhr
Sportheim TSV Altenfurt, Wohlauer Straße

Tagesordnung:

  1. Hochwasserschutz Altenfurt
  2. Tennet-Juraleitung in Moorenbrunn und Birnthon
  3. ICE-Werk MUNA Nord – aktuelle Situation
  4. Velodrom
  5. Bebauung Moorenbrunnfeld
  6. Bahnhof Fischbach
  7. Termine
  8. Verschiedenes

Öffentliche Veranstaltung, Teilnahme auch für Nichtmitglieder!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

S-Bahn: Tempo 30 wieder deutlich markieren

Der Bürgerverein fordert unvermindert weiterhin die Errichtung eines zweiten Zugangs zum Bahnsteig der S-Bahn am Bahnhof Fischbach. Die erheblich gestiegenen Fahrgastzahlen sprechen deutlich für eine erneute Prüfung dieses Vorhabens. Eine Minimalforderung ist, dass die Stadt Nürnberg die in Teilen nicht mehr lesbare Markierung „30“ auf der Löwenberger Straße erneuert, um Autofahrer auf die Gefahrensituation hinzuweisen. Der Bürgerverein hat einen entsprechenden Mangel an die Stadt Nürnberg gemeldet. Übrigens: Jeder kann Mängel melden – bequem online mit dem Mängel-Melder der Stadt Nürnberg.