Aktuelles zum ICE-Werk

11.04.2021: Aktueller Beitrag des BR: Die Grünen haben durch ein Ingenierbüro einen Alternativvorschlag ausarbeiten lassen, um die Abholzung des Bannwalds zu verhindern. Link zum Vorschlag Kompaktversion Aber wird der Wald damit überhaupt kommplett verschont und würden die Belastungen für die Anwohner im Südosten nicht in gleicher Weise zu befürchten sein? Dies ließe sich allenfalls sicher beantworten, wenn die Pläne des Ingenieurbüros offengelegt werden. Diese Fragen versuchen wir derzeit zu klären.

08.04.2021: Neue Themenseite zur Abholzung von Nürnberger Bannwald erstellt. Diese wird laufend ergänzt …

07.04.2021: Videos der Redebeiträge auf der letzten Demo jetzt bei Youtube:

„Aktuelles zum ICE-Werk“ weiterlesen

Osterbrunnen 2021

Nachdem wir in 2020 keinen Osterbrunnen schmücken konnten, hatten wir vom Bürgerverein Nürnberg-Südost damals die Hoffnung, es im Jahr 2021 wieder versuchen zu können.
Und es hat geklappt. Unter Einhaltung der Hygienebestimmungen konnten wir heuer den Brunnen wieder schmücken. Das vom Fischbacher Blumengeschäft Ban Mai (Frau VU) mit Buchs reich verzierte Gestänge wurde von den Helfern mit vielen bunten Eiern geschmückt.
Vielen Dank an die Helfer Gerlinde Mathes, Jürgen Jordan, Wolfram Schneppe mit Kindern und Herbert Blumthaler.
Wir wünschen allen ein frohes Osterfest und viel Freude beim Betrachten des Brunnens.
Ihr Bürgerverein Nürnberg-Südost

Osterbrunnen in Fischbach
Osterbrunnen Fischbach 2021

Erschließungsbeitrag als „Weihnachtsgeschenk der Stadt Nürnberg“

Wohnungs-/Hauseigentümer in Fischbach erhielten Ende Oktober/Anfang November 2020 von der Stadt die Information, dass der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg Straßenbaumaßnahmen abrechnet.

Soweit uns bekannt, sind folgende Straßen betroffen: Hochwurzel, Leskowstraße, Hartstraße, Stadelwiesen, Fischbacher Hauptstraße/Ecke Leskowstraße.

„Erschließungsbeitrag als „Weihnachtsgeschenk der Stadt Nürnberg““ weiterlesen

Spielplatz am Eisweiher

Eine spannende Waldexkursion mit Johannes Wurm, Chef der Bayerischen Staatsforsten, Nürnberg, auf Einladung vom BÜRGERVEREIN Nürnberg-Südost e.V.

Nach dem Borkenkäferbefall mussten im Lorenzer Reichswald auf Höhe vom Waldspielplatz Fischbach viele Bäume abgeholzt werden. Das sieht dann an der Stelle erst mal ziemlich öde aus und der forstwirtschaftlich unbewanderte Spaziergänger wundert sich. Damit es bald wieder schön aussieht, haben die Mitarbeiter der Bayerischen Staatsforsten schnell und möglichst klimaresistent nachgepflanzt.

Weichlaubholz wie Vogelkirsche, Linde Erle und Hainbuche passen da gut und verschönern bald auch wieder das Areal am Waldspielplatz 😊😊😊Bitte passt auf die Schößlinge auf, denn sie sind leicht zu übersehen. Wer auf den Waldwegen bleibt, macht alles richtig.

Viel Spaß im Wald! Danke schön und👉 Bleiben Sie gesund!

Beste Grüße, Ihr Team Bürgerverein Nürnberg-Südost e.V.

Text: Gerlinde Mathes

Bilder dazu auf facebook